Sie sind hier

Pressemitteilungen

  • Bundesverband CarSharing kritisiert geplantes Mobilitätsdatengesetz

    Berlin, 11.12.2023

    Das geplante Mobilitätsdatengesetz der Bundesregierung würde nach Auffassung des Bundesverband CarSharing e.V. (bcs) für Carsharing-Anbieter, Carsharing-Kund*innen und Kommunen gravierende negative Auswirkungen haben. In einem Positionspapier macht der bcs nun Vorschläge für eine ausgewogene Regulierung.

  • Carsharing-Stellplätze einfach und rechtssicher umsetzen – Bundesverband Carsharing unterstützt Kommunen mit neuer Vorlage

    Berlin, 10.10.2023

    Carsharing wirkt verkehrsentlastend. Viele Kommunen richten deshalb Carsharing-Stellplätze im öffentlichen Raum ein oder haben dies vor. Der Bundesverband CarSharing e.V. (bcs) legt nun eine Muster-Bekanntmachung vor, die Kommunen anwenden können, wenn sie Stellplätze für stationsbasiertes Carsharing im öffentlichen Raum in einem möglichst einfachen und rechtssicheren Verfahren umsetzen wollen.

  • Sustainable Economy Summit: Carsharing als Pkw-Baustein für nachhaltigen Verkehr

    Berlin, 27.09.2023

    Vom 11. bis 13. Dezember 2023 findet der Sustainable Economy Summit in Berlin statt. Zum Trägerkreis der Veranstaltung gehört auch der Bundesverband CarSharing e.V. (bcs).

  • Elektrifizierung der CarSharing-Flotten braucht Unterstützung des Bundes

    Berlin, 06.04.2023

    Die deutschen CarSharing-Anbieter sind heute schon Vorreiter der Elektromobilität und wollen den E-Anteil weiter ausbauen. Dafür muss die Bundesregierung aus Sicht des Bundesverbands CarSharing e.V. (bcs) jetzt die geeigneten Rahmenbedingungen schaffen.

  • Bündnis nachhaltige Mobilitätswirtschaft: Ausbauoffensive für klimaschonende Mobilität gefordert

    Berlin, 15.03.2023

    Nachhaltige Mobilitätswirtschaft legt Maßnahmen zur Ausweitung von Bus-, Bahn-, Radverkehrs- und Carsharing-Angeboten vor.

  • UBA prognostiziert erhebliche Treibhausgas-Einsparungen durch CarSharing

    Berlin, 14.03.2023

    Das Umweltbundesamt (UBA) hat eine Modellrechnung vorgenommen, wonach eine Reduzierung des Autobestands durch CarSharing zu einer Treibhausgas-Einsparung von 3,9 bis 6,7 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten jährlich führen würde.

  • CarSharing in Deutschland legt kräftig zu

    Berlin, 28.02.2023

    Sowohl die Nachfrage nach CarSharing als auch das CarSharing-Angebot in Deutschland haben sich im vergangenen Jahr sehr positiv entwickelt. Die Zahl der Fahrberechtigten, der Fahrzeuge und der Orte mit einem CarSharing-Angebot ist jeweils im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.

  • CarSharing-Städteranking 2022 – Karlsruhe an der Spitze

    Berlin, 26.09.2022

    Im aktuellen CarSharing-Städteranking des Bundesverband CarSharing e.V. (bcs) verteidigt Karlsruhe seinen Platz als Deutschlands CarSharing-Hauptstadt. Auf 1.000 Einwohner*innen kommen dort 4,34 CarSharing-Autos. Die Plätze 2 und 3 gehen an München und Berlin. 90 Prozent aller CarSharing-Anbieter haben ihre Flotten ausgebaut.

  • CarSharing in Deutschland: Wirtschaftlich erfolgreich und wichtig für die Verkehrswende

    Berlin, 22.08.2022

    Die CarSharing-Branche in Deutschland expandiert seit Jahren kontinuierlich und ist wirtschaftlich auch für die Zukunft solide aufgestellt. Die Branche erwartet eine weiter steigende Nachfrage und wird die CarSharing-Angebote auch in Zukunft auf der Basis eines gesunden wirtschaftlichen Wachstums weiter ausbauen.

  • bcs fordert mehr Unterstützung für E-CarSharing

    Berlin, 07.07.2022

    Der Bundesverband CarSharing e.V. (bcs) fordert in seinem neuen Positionspapier „Ladeinfrastruktur für CarSharing – eine unverzichtbare Investition in die Zukunft der Pkw-Mobilität“ von der Bundesregierung ein Zielbild für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für CarSharing. Aus Sicht des bcs ist E-CarSharing der einzige Weg, Pkw-Mobilität in Zukunft flächendeckend klimaneutral zur Verfügung zu stellen.